Vorsätze und Vorfreude

Ich glaube, ich habe es hier schon mal erwähnt: Im Moment bin ich dabei, meine zweite Bachelorarbeit zu schreiben. Und weil ich nun mal ich bin und die Sache mit dem Zeitmanagement bei Dingen, die wenig Spaß versprechen, nicht so richtig drauf habe, wird es langsam eklig. Zumindest ist die Nörgelrate in unseren vier Wänden in den letzten Tagen extrem gestiegen. Gleichzeitig steigt aber auch die Vorfreude darauf, dass es bald geschafft ist. Wenn ich mich anstrenge, dann sogar schon übermorgen. Drei Seiten und Korrekturlesen können ja gar nicht so schlimm sein, oder? Sagt zumindest mein Zeitmanagement unschöner Beschäftigungen.

So wird Arbeitszeit gern gesehen: Als verblassende Erinnerung.

Und auch wenn es Schlimmeres gibt als 30 Seiten Lesespaß zusammenzutippen und ich es sooo schwer gar nicht hatte, wächst in meinem Kopf schon eine Liste von Dingen, die ich danach unbedingt machen will / mir verdient habe.

Eine deftige Fertig-Feierei.
Ist für Mitte Oktober angesetzt, wenn auch wirklich alle Freunde fertig sind mit ihren doofen Bachelor- und Hausarbeiten. 

Kommunikation außerhalb des Grmlnörgelmimimi.
Oooh ja. Endlich mehr Gedanken und Worte, die sich mit echten Themen beschäftigen. So spannend meine Arbeit ist, andere Sachen sind cooler und ohnehin toller als sich über die Schreiberei aufzuregen. Schöne Gespräche, das wird was!

Einen Tag lang Ketten basteln.
Mein Kopf ist voller Ideen, die es nicht bis in die Fingerspitzen schaffen. Dafür wird sobald es geht ein kompletter Tag genutzt. 

Überhaupt mehr Gewerkel.
Und DIYs für diesen Blog. Da können wir uns also gemeinsam drauf freuen!

Gardinen für’s Arbeitszimmer.
Sie liegen schon hier, sind wunderschön und müssen nur noch genäht werden.

Kochen.
Für den Liebsten, für mich und für’s Gemüt. Und garantiert mit sehr, sehr, sehr viel Käse.

Und wie ich mich kenne, gibt’s außerdem noch einen Shoppingausflug, eine kleinere Putzaktion und sicherlich noch einen mittelgroßen Kneipenabend. Und wie ich mich drauf freue!!

Habt ihr Strategien für kaugummizähe Arbeitszeiten? Legt ihr euch schon ein paar Vorfreudeevents in die Zukunft? Reicht Schokolade? Immer her mit Tipps und Tricks.

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig.
Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Verarbeitung der von dir angegebenen Daten zu. Dies ist lediglich für die Anzeige deines Kommentars nötig, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weiteres erfährst du in meiner Datenschutzerklärung.