Supereinfache DIY Ohrringe mit Kettchen

DIY Perlen-Ohrringe mit Kettchen

Als ich vor Kurzem durch Pinterest stöberte, bemerkte ich wunderschöne Ohrringe mit Kettchen, an denen eine Perle baumelte. Ich ärgere mich seitdem, dass ich sie mir nicht gemerkt habe und nicht mehr wiederfinde. Das Gute aber ist, dass die Ohrringe wirklich ganz simpel waren, nur aus wenigen Teilen bestanden und darum ganz flink nachgebaut wurden. Und weil ich glaube, dass sie euch auch begeistern werden, gibt es sie hier als kleines DIY-Projekt.

DIY: Super einfache Perlenohrringe... mit Kettchen!

Ihr braucht für ein Paar Ohrringe

Du brauchst für de Perlenohrringe zwei Perlen, zwei Ösen, zwei Brisuren und zwei Stück Kette

Beachtet bei der Materialauswahl, dass die Kette durch die Löcher der Perlen passen muss. Ich nehme für solche Projekte gerne ein ganz, ganz feines Kettchen mit Kettengliedern, die keine 2 mm groß sind. Dafür muss ich aber oft die Kettenglieder noch etwas weiten, damit die Ösen hindurchpassen. Dafür nehme ich – wichtig: Nach dem Auffädeln – eine dünne Nadel und ziehe sie vorsichtig durch die letzte Öse der Kette.

Wie lang eure Kettenstücken sind, hängt davon ab, wie lang die Ohrringe letztendlich sein sollen. Nehmt etwas mehr als das doppelte der Wunschlänge eurer Ohrringe. Falls sie euch zu lang sind, könnt ihr die Kettchen ja immer noch kürzen. Meine Kettchen sind jeweils 6 cm lang.

So fertigt ihr eure Ohrringe

Jetzt wird’s richtig einfach: Fädelt das Kettchen durch die Perle, befestigt beide Enden und die Brisur in einer Öse und biegt die Öse mit der Flachzange zu. Das war’s schon. Wiederholt das für den zweiten Ohrring, et voilà: Eure Ohrringe mit Kettchen sind fertig!

Befestigt die Kettenenden und die Brisur an der Öse

Ohrringe mit Kettchen und noch mehr Perlen?

So einfach und so schlicht gefallen mir die Ohrringe richtig gut. Aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, hier noch etwas einfallsreicher zu werden. Wie wär’s zum Beispiel mit etwas mehr als nur einer Perle? Oder mehr Kettchen, die in der Öse hängen? Probiert einfach mal aus, was euch gefällt. Wenn ihr die Ohrringe selber fertigt oder ähnliche findet, freue ich mich sehr über Berichte und Links in den Kommentaren. Vielleicht finde ich ja sogar die Ohrringe wieder, die dieses DIY inspiriert haben.

fertige Perlenohrringe

Tag 6 bei 28 days of Blogging

Wow, das ging jetzt schnell! Dank der ersten Tage, an denen ich sehr gut vorbereitet war, kommt es mir noch gar nicht so lange vor, dass hier täglich ein Blogpost erscheint. Meine Mitstreiter*innen sind natürlich auch noch allesamt voll dabei. Seit gestern habe ich zum Glück auch wieder mehr Zeit zum lesen.

…und bei mir gab’s eine Sammlung meiner fünf liebsten Schmuck-Accounts auf Instagram.

Mit * gekennzeichnete Links sind Werbung. Sie führen euch in meinen Shop average pony D.I.Y., in dem ich Material zum Anfertigen von Schmuck und schicke Schreibwaren anbiete. Natürlich freue ich mich, wenn ihr vorbeischaut.

6 Kommentare bei „Supereinfache DIY Ohrringe mit Kettchen“

  1. Die Ohrringe sind wirklich sehr schick! Ich trage leider keine Ohrringe, aber vielleicht könnte ich mal welche verschenken 😀

    1. Danke 🙂 Ich finde Schmuck manchmal ein schwieriges Geschenk, weil ich voll schwer einschätzen kann, was meinen Freund*innen wirklich gut gefällt.. und umso schöner ist es dann, wenn ich ein perfektes Schmuckstück für eine Person finde, bei dem ich weiß, dass es super ankommen wird.
      Liebe Grüße
      Maren

  2. Die sind ja wirklich hübsch und noch mit blau, echt klasse. Und es sieht tatsächlich gar nicht so kompliziert aus. Danke für die tolle Anleitung.
    Lieben Gruß | Barbara

    1. Das kniffligste ist eigentlich, die Kettenlänge abzuschätzen, finde ich. Der Rest ist nur Fädeln und eine Öse biegen 🙂 Ich möchte da auf jeden Fall aber noch etwas rumprobieren, welche Ketten-Perlen-Kombis noch möglich sind.

  3. Vielen Dank für die Empfehlung von meinem Blog! <3
    Die Ohrringe sind total süß, ich glaube, ich muss mal sowas machen. Ich hab doch irgendwo noch…
    Liebe Grüße!,
    Hedge

    1. Hi Hedge,
      klaro, ich fand den Post superinteressant 🙂
      Das “ich hab doch irgendwo noch..” kenne ich auch gut 😀 Die Perlen für diese Ohrringe hatte ich auch schon ganz vergessen, aber als ich sie gefunden habe, waren sie einfach perfekt für das Projekt.
      Liebe Grüße
      Maren

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig.
Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst du der Verarbeitung der von dir angegebenen Daten zu. Dies ist lediglich für die Anzeige deines Kommentars nötig, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weiteres erfährst du in meiner Datenschutzerklärung.