Sag’s mit DIY Konfetti! – mit Freebie

Sag's mit DIY Konfetti

Es gab da eine Zeit, da habe ich eifrig selber Konfetti gestanzt und es auf sämtliche Partys mitgenommen. Herzchen, Kringel, verschiedene Größen und Papierstärken, alles war dabei. Und ich bin die nervige Werbepost auf schöne Art losgeworden. Nicht so cool war dagegen das Konfetti, wenn es bei Open Airs im Sand oder Rasen landete oder nach WG-Partys monatelang in Dielenritzen klebte. Die Lösung: Ich setze Konfetti heute einfach spärlicher ein und mache es dafür einfach noch schöner. Dieses DIY Konfetti lege ich zum Beispiel gerne meinen Dawanda-Bestellungen bei – einfach, weil’s auf so feine Art Danke sagt. Und in Nullkommanix fertig ist es obendrein auch noch!

Sag's mit DIY Konfetti - mit Freebie

Das braucht ihr für euer DIY Konfetti

  • Papier
  • Bleistift und einen schwarzen Stift
  • Scanner oder Kamera
  • Ein Bildbearbeitungsprogramm – ich arbeite hier mit GIMP
  • Ein Vektorgrafikprogramm – ich arbeite hier mit Inkscape
  • Schere oder Stanzer

So geht’s

Entwerft euer Motiv

Zunächst braucht ihr natürlich mindestens ein schönes Motiv, das eure Botschaft rüberbringt. Das kann zum Beispiel eine Zeichnung oder ein Handlettering sein. Ich habe mich bei meinem Konfetti für ein rundes “Danke” entschieden. Mit Bleistift und Schablone male ich das Motiv vor und schließlich mit einem schwarzen Marker nach.

Das Motiv für das DIY Konfetti wird mit Bleistift vor und mit schwarzem Stift nachgemalt

Digitalisiert das Motiv

Keine Angst vorm Digitalisieren, das geht viel einfacher als es klingt. Scannt euer Motiv ein oder fotografiert es ab. Mit einem Scanner gelingt es natürlich besser, aber da noch einige Bearbeitungsschritte folgen, tut’s auch ein Foto. Für die Bearbeitung benötigt ihr die Programme Gimp und Inkscape. Beide sind kostenlos. Gimp ist für die Pixelgrafiken zuständig, in Inkscape erstellt ihr eine Vektorgrafik, die sehr praktisch ist, wenn es darum geht, die Größe des Bildes so einzustellen, wie ihr sie haben möchtet. Hier auf dem Blog gibt’s bereits ein ausführliches Tutorial: Handlettering digitalisieren in 7 Schritten. Bei meinfeenstaub findet ihr eine Anleitung mit nur 5 Schritten für Photoshop – da fällt die Umwandlung in eine Vektorgrafik weg.

Das Motiv kann zum Digitalisieren mit dem Handy abfotografiert werden

Speichert die Grafik in der Größe, in der ihr sie haben möchtet. Bei mir ist das ein Kreis mit einem Durchmesser von 32 mm und noch 1 mm Platz an den Seiten, denn mein Kreisstanzer hat einen Durchmesser von 33 mm.

Druckt euch eine Seite voller Konfetti

Jetzt wird’s richtig Low-Level: Öffnet ein Textbearbeitungsprogramm. Dort fügt ihr eure Grafik ein und kopiert sie so oft, bis die Seite voll ist. Druckt die Seite auf einem Papier eurer Wahl so oft aus, wie ihr sie haben möchtet. Ich nehme gerne etwas festeres weißes Papier. Wenn ich die Seitenränder des Textdokuments auf ihr Minimum stelle, schaffen es 48 Konfettikreise auf ein A4-Blatt.

Druckt das Motiv aus und schneidet oder stanzt es

Stanzen, Schneiden, Konfetti!

Nun stanzt oder schneidet ihr euer euer Konfetti aus und könnt es dann auch schon freudig in die Luft werfen!

Spielt mit Motiven

Noch witziger wird das DIY Konfetti natürlich, wenn ihr verschiedene Motive habt. Ich habe mich mal hingesetzt und gleich eine ganze Reihe von runden “Danke”-Motiven entworfen, sodass ich etwas Abwechslung habe. Und, was wird euer Konfetti?

Das gestanzte Konfetti mit verschiedenen Motiven

Freebie!

Falls ihr das hier vorgestellte “Danke”-Motiv mit den Pünktchen zu Konfetti werden lassen möchtet, ladet es euch einfach runter! Wenn ihr es in Projekten verwendet, freue ich mich natürlich über eine Erwähung, aber sie ist kein Muss. Eine kommerzielle Verwendung meines Motives ist nicht okay.

28 Days of Blogging

Ach, ich fühle mich so richtig angekommen in der Aktion und könnte ein DIY-Projekt nach dem anderen bloggen. Damit es aber nicht zu einseitig wird, kommen immer mal andere Posts ins Spiel. Gestern war ich Zu Besuch im Botanischen Garten in Catania.

Sag's mit DIY Konfetti
Nehmt mich mit auf Pinterest

3 Replies to “Sag’s mit DIY Konfetti! – mit Freebie”

  1. Liebe Maren,
    vielen Dank für die Blumen 🙂 Wenn du mir ein Pingback schickst, gibt es ein paar Danke-Küsschen zurück 😉
    Die Konfetti finde ich wirklich toll! vor allem, dass man das Motiv selber gestalten kann! Ich wäre niemals auf diese Idee gekommen 😀
    Viele Grüße, Izabella

  2. Das ist ja mal eine schöne Idee. Und die Gefahr, dass man das Konfetti auch noch Jahre später in irgendwelchen Ritzen findet, besteht auch nicht.

    Lieben Gruß | Barbara

    1. Danke 🙂 Naja, zumindest, wenn man es sich verkneifen kann, es dann doch überall hin zu werfen 😀

Schreibe einen Kommentar