Instafavoriten – Meine liebsten Reise-Accounts

Die Sache mit Instagram und mir ist geklärt: Kein Tagebuch, kein echter Alltag, stattdessen einfach nur schöne Bilder. So gehe ich nicht nur mit meinem eigenen Account um, so halte ich es auch mit den Accounts, denen ich folge. Ich mag gar keinen tiefen Einblick in anderer Menschen Leben haben. Ich möchte sehen, was sie schönes erschaffen, erleben und erträumen. Wenn es ums Erleben geht, sind natürlich Reise-Accounts ganz vorne mit dabei. Das müssen nicht mal solche sein, die nur weite Fernreisen zeigen – auch die nahe Umgebung fetzt, der Blick fürs Besondere und die kleineren und größeren Schönheiten. Und das sind sie…

Instafavoriten: Meine liebsten Reise-Accounts

Meine liebsten Reise-Accounts

heldenwetter

Selbstverständlich darf Ariane hier nicht fehlen. Ihr Blog heldenwetter hat mich schon vor Jahren mit fernen und nahen Reisezielen, Fotografie und vielen Gedanken über Nachhaltigkeit geködert. Und auch auf Instagram gibt’s einiges davon. Mir gefällt vor allem, dass man die Reisen so wunderbar “miterleben” kann – es gibt nicht einfach random Reisefotos, sondern blockweise eine aktuelle Stadt, Gegend, eine Reise eben, auf die man ein bisschen mitkommen darf.

friederikejn

Friederikes Instagram-Account habe ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit entdeckt. Dort gibt’s: Viel, viel Ostseeliebe, blauen Himmel, düsteres Meer und strahlende Sonne. Und alles auf einmal. Und so schön.

paramarginal

Bei Annes Reisebildern fällt es schwer zu glauben, dass sie ohne superfancy Equipment und Filterfluten entstanden sind. Dahinter steckt ein megaguter Blick für Licht, Details und Besonderheiten. Zwischen Gebirge und Ostsee mischen sich Städtereisen, Wanderungen, Kajakfahrten und das alles ist sehr, sehr sehenswert.

apfelsanderson

Auf Natalias Instagram-Account bin ich schon vor Jaaahren aufmerksam geworden, ich glaube, damals über Lomo-Fotos. Seitdem faszinieren mich ihre Reisebilder, vor allem die ihrer Reisen nach Russland. Außerdem gibt’s viel Wien aus alltäglichen und besonderen Blickwinkeln, spannendes Licht und stimmige Farbe.

adrienneinwanderland

Adrienne hat vergangenes Jahr ebenfalls bei 28 days of blogging teilgenommen – und seitdem freue ich mich, ihren spannenden Reisebildern auf Instagram zu folgen. Ihre “Reisen um die Welt” führen an nahe und ferne Orte, große und kleine Plätze und geben sehr feine Einblicke in alltägliche und besondere Reisemomente.

Und dann sind da noch die Reisechallenges

…die ich immer wieder wunderbar finde. Da ich seit Jahren nicht mehr so viel reise wie ich gerne würde und wie nötig wäre, um einen lesenswerten Reiseblog zu führen, nehme ich stattdessen gerne an Reisechallenges auf Instagram teil. Meist gibt’s einen Monat lang tägliche Themen, zu denen gepostet wird – egal, aus welcher Ecke der Welt. Mir macht es riesigen Spaß, mich mitten im Alltag einfach nochmal durch alte Fotoordner zu graben und durch Lieblingsbilder zu stöbern. Vor allem das #ReiseABCFee hat mir den letzten November unheimlich versüßt. Wenn ihr von spannenden Challenges wisst oder selber eine startet, lasst es mich also so gerne wissen!

Und apropos Challenges: 28 days of Blogging geht weiter!

Ich freue mich, sagen zu können, dass ich am Wochenende richtig viel geschafft habe. Da war das Ombré Perlenarmband am Samstag und das #naehdirwas Stirnband am Sonntag und wenn es nach mir ginge, würde ich jetzt noch mehr DIY-Posts rausschubsen. Da aber über die Woche sicher noch ein paar wuselige Tage kommen werden, freue ich mich, dass ich gestern sehr viel vorbereitet habe und kann euch nur raten, gespannt zu sein, was es diese Woche hier noch zu lesen gibt.

3 Kommentare bei „Instafavoriten – Meine liebsten Reise-Accounts“

  1. arrg ich krieg Feeeernweeeeh…

    1. Hihi, ja, so geht’s mir auch oft 😀 Aber Fernweh in dem schönen Sinne des Herumträumens.. und manchmal werden dann echte Reisepläne draus 🙂

  2. Vielen lieben Dank für die Vorstellung und die netten Worte, ich habe mich riesig gefreut!! 🙂

Schreibe einen Kommentar