Verknallt in … Federn!

Kennt ihr das, wenn ihr euch voll in etwas verguckt habt und eine Zeit lang einfach nicht davon los kommt? Das kann eine Farbe sein, ein bestimmtes Motiv, eine Struktur oder ein Muster – die Verknalltheit ist immer die gleiche, kommt unerwartet an und verkrümelt sich eines Tages auch wieder. Manchmal sind da klammheimlich Trends im Spiel, das muss aber nicht immer so sein. Während sich bei mir grad ein kleiner Rosa-Crush anbahnt, gibt’s hier erstmal ‘ne Runde Motivliebe für die noch längst nicht verflossenen Federn.

Verknallt in... Federn!

Federn stehen für Leichtigkeit…

…für Schönheit und für opulenten Schmuck. Zunächst einmal machen sie, das Vögel nicht nackig durch die Gegend hüpfen, sausen, fliegen, doch spätestens der Pfau verrät, dass die Dinger auch den Zweck haben, einfach mal schön zu sein. Ich habe keine Ahnung, was da in der Modewelt los war, dass Federn erst seit ein paar Jahren Motiv für alles sind, sind sie doch eben genau das: Motiv für alles und durchaus zeitlos. Mir persönlich ist Symbolik meist eher egal – ich finde Federchen toll, weil mich angesichts putziger Vögel nicht mehr einkriege. Und weil sie einfach mal schön sind.

Federn zeichnen

So vielfältig Federn sind, haben sie doch immer diese Stromlinienform. Heißt: Die Federfahne ist vorne eher spitz, länglich, etwas bauchig, am Ende geht die Form wieder leicht zusammen. Die klassische Feder hat in der Mitte den Kiel, der nach unten hin kräftiger wird und am unteren Ende der Stromlinienform noch ein Stück weit herausragt. Verpass der Form ein paar angedeutete Federäste und schon sieht’s nach viel mehr aus. Mit den Federästchen und Schraffuren kannst du variieren und rumspielen, um verschiedenste Federn zu zeichnen.

Anleitung und Beispiele: Federn zeichnen

Federn malen

Mit Farbe wird das ganze nochmal spannender. Schau mal dieses 3 Schritte-Tutorial an.

Schönes mit Federn

Haftnotizzettel mit Federn

DIY-Projekte mit Federn

Inspiriert?

Na aber! Dass die Federn aus den gängigen Modetrends schon längst wieder verschwunden sind, lass ich mir mal egal sein. Hier wird weiterhin überlegt, gezeichnet, entworfen und ausgedacht und Schönes für schön befunden. Ich hoffe, ich konnte euch mit vielen bunten Federchen ebenfalls den Tag versüßen. Mehr davon gibt’s auf einem eigens angelegten Pinterestboard.

Mit * gekennzeichnete Links sind Werbung. Sie verweisen in meinen Schmuckshop und in meinen DIY-Shop und selbstverständlich freue ich mich sehr darüber, wenn ihr in beiden mal vorbei schaut.

2 Replies to “Verknallt in … Federn!”

  1. Was für ein cooler Blogpost. Prima Idee auch sowas mal zu verbloggen. Die Feder-Haftnotizen sind ja klasse und deine gemalten Variationen finde ich auch toll.
    Liebste Grüße
    Simone

    1. Danke dir 🙂 Ja, ich dachte mir, wenn ich schon so viel schönes auf Pinterest zusammensammel, kann ich ja auch mal etwas drüberschreiben. So einen Post wird’s bestimmt häufiger geben, denn in schöne Dinge verknallt sein kann ich nie genug und davon zu erzählen hat großen Spaß gemacht.
      Liebe Grüße
      Maren

Schreibe einen Kommentar